Visionssuche Natur- und Transformationscoach Bewusstseinsarbeit
Visionssuche      Natur- und Transformationscoach      Bewusstseinsarbeit

Aktuelles

SeelenZeit

ViSIoNNsSUCHE Italien Toskana

allein in der Natur auf dem Weg

zu sich selbst

vom 19. bis 30. August 2019

 

SeelenZeit

ViSIoNNsSUCHE Italien Umbrien

allein in der Natur auf dem Weg

zu sich selbst

vom 13. bis 24. Mai 2019

 

Ausbildung in schamanischer Energiemedizin

Süden 26.03. - 31-03.2019

Weseten 02.07.  - 07.07.2019

Norden 08.10. - 13.10.2019

Osten 24.03. - 29.03.2020

 

Night of Life 2018 Wendepunkte Abschied und Neuanfang

Freitag 02.03.2018 um 19.30 Uhr

Bindhof Metzingen/Neuhausen

 

Interview beim Online Kongress "Seelisch gesund durch alternative Heilweisen

Wiederholung

vom 21 November

bis  01. Dezember 2018

Teilnahme kostenlos

 

Meditationen offene Gruppe

10. März 2018 vormittags

 

Meditationsabende

06. Juni 2018

27. September 20018

05. Dezember 2018

Oberreichenbach-Würzbach,

Nordschwarzwald

 

Transformations-Seminar

"Neues Bewusst SEIN"

22.  bis 25. März 2018

Oberreichenbach-Würzbach

Nordschwarzwald

 

Orientierung und Wachstum im

europäischen Lebensrad 

14. bis 17. Juni 2018
Oberreichenbach-Würzbach Nordschwarzwald

 

Tages Seminar

"Meditation und Achtsamkeit"

30. Juni 2018

Oberreichenbach-Würzbach

Nordschwarzwald

 

Intensiv Seminar

"Bewusst Leben-

Bewusst Sterben"

11. bis 14. Oktober 2018
Oberreichenbach-Würzbach, Nordschwarzwald

 

"Jahreswechsel - Lebenswandel"

Vision und Kreation für 2019

24. bis 25. November 2018
Oberreichenbach-Würzbach Nordschwarzwald

 

VHS Calw - Meditation erfahren

Wiederholung im Herbst 2018

18.00 bis 21.30 Uhr Rathaus Oberreichenbach

 

 

Wir bedanken uns bei

Besuchern! Danke!

Fragen und Antworten zur Visionssuche

Für wen empfiehlt sich eine Visionssuche?

 

Im Grunde sollte jeder Mensch wenigstens einmal in seinem Leben die Erfahrung einer Visionssuche machen. Meist kommen die Teilnehmer zu einer Visionssuche, weil sie gezwungen sind, sich mit der Wirklichkeit ihres Leidens auseinanderzusetzen. Doch es gibt auch viele Menschen, die sich anmelden weil sie einem inneren Ruf folgen, einem Ruf nach mehr Weite, mehr Tiefe, mehr Leben. Einem Ruf sich wirklich selbst finden zu wollen

 

 

Der Ablauf

 

Die Visionssuche ist ein 12-tägiges Transformations-Seminar in der Natur.

 

Vier Tage Vorbereitung im Basislager dienen der Ablösung vom Alltag und der Vorbereitung auf die Auszeit.

 

Darauf folgen vier Tage alleine, fastend mit ausreichend Wasser und nur mit dem Nötigsten ausgerüstet in der Natur. Zeit auf Fragen und Antworten im Inneren zu hören. Tage der Leere. Zeit der Begegnung mit sich selbst und einer neuen Verbindung mit der eigenen wahren Natur und der Welt.

 

Nach der Rückkehr unterstützen die letzten vier Tage die bewusste Verarbeitung und Integration des Erlebten und bereiten auf die Rückkehr in einen neuen Alltag vor.

 

 

Warum in der Gruppe und nicht einfach alleine?

 

Es ist ein leichtes, seinen Rucksack zu packen und sich alleine für 4 Tage und Nächte fastend in die Natur zu begeben und auf Antworten zu lauschen. Es mag auch sein, dass es dabei möglich ist die eine oder andere Antwort zu erhalten. Unsere Erfahrung zeigt jedoch, dass neben dem erhöhten Sicherheitsrisiko eine wirkliche Wandlung nur schwer geschehen kann.

 

Weshalb ? Für mehr Informationen hier klicken 

 

 

SINNsuche Übergangsphasen und Orientierungslosigkeit 

 

In der Natur können wir beobachten, dass das Leben nicht linear sondern in Zyklen verläuft und ebenso, dass Leben Entwicklung und Entfaltung bedeutet. So verläuft auch unser Leben nicht linear und es führt uns stets dahin, uns weiter zu ent-wicklen und zu ent-falten.

 

Veränderung und Wandel ist eine grundlegende Konstante im Leben. Ohne sie könnte nichts Neues entstehen. So gelangen wir im Laufe unseres Lebens immer wieder an Übergangsphasen, in denen das Alte noch nicht ganz gestorben und das Neue noch nicht geboren, noch nicht sicht- und fühlbar und damit auch noch nicht erlebbar ist.

 

Für mehr Informationen hier klicken

 

 

Für wen ist eine Visionssuche ungeeignet?

 

Im Grunde kann jeder an einer Visionssuche teilnehmen. Für Jugendliche bis in etwa zur Volljährigkeit empfehlen wir je nach persönlicher Reife einen sogenannten WalkAway – eine

verkürzte Version einer Visionssuche.

Selbst bei gesundheitliche Problemen und eventuellen körperlichen Einschränkungen lassen sich in den allermeisten Fällen Möglichkeiten finden, die wir gerne im Einzelnen persönlich besprechen.

Bei akuten Drogen- und Alkoholproblemen empfehlen wir zuerst die Sucht zu beenden und dann an einer Visionssuche teilzunehmen.

 

 

Ich habe keine Fastenerfahrung kann ich trotzdem an einer Visionssuche teilnehmen?

 

Die meisten unserer Teilnehmer haben keinerlei Fastenerfahrung. In der Vorbereitungszeit erläutern wir alles Notwendige zum Fasten.

 

 

Ich habe keine Outdoor-Erfahrungen kann ich trotzdem an einer Visionssuche teilnehmen?

 

Wir haben Menschen begleitet, die noch niemals in einem Zelt geschlafen haben. Obwohl die Veranstaltung in der Natur stattfindet sind Outdoor-Erfahrungen nicht wichtig.

Die Visionssuche ist kein Survival- oder Überlebenstraining im Außen sondern vielmehr ein erLEBEN(s) „Training“ um wirklich und ganz zu Leben.

 

 

Wie ist das mit den Ängsten?

 

Ich habe Angst vor der Dunkelheit, vor dem Fasten, oder vor Tieren, vielleicht vor dem Alleinsein oder der Langeweile. Jeder Teilnehmer bringt eine Angst mit zur Visionssuche und das ist auch gut so. Es wäre widernatürlich, wenn ein Teilnehmer keine Ängste hätte und man könnte sagen für einen wirklichen und tiefgründigen Wandel braucht es genau diese Angst. 

 

 

Weshalb findet die Visionssuche nicht in Deutschland statt?

 

Eine Heldenreise beginnt -auch in alten Legenden und Mythen- meist damit, dass der "Held" oder die "Heldin" eine Schwelle in ein ihm/ihr unbekanntes Land übertritt. Insofern empfinden wir es auch als stimmig, wenn die Teilnehmer neben dem Überschreiten einer inneren Schwelle in etwas Unbekanntes auch im Äußeren eine Schwelle überschreiten, ihr gewohntes Umfeld zurücklassen und sich mit mit einer ihnen unbekannten Natur und Tierwelt auseinander setzen.

 

 

Ursprünge der Visionssuche

 

In allen alten Kulturen wurden bewusst Initiationsrituale gestaltet, die den Übergang vom Jugendlichen zum Erwachsenen begleitet haben.

Für weitere Informationen hier klicken

 

 

Wer Inne hält – erhält von Innen Halt.

Lao-tse